Chico erobert das Tierheimlädchen

Juhuuuu Freunde!

Ich bin Chico, der Gentl-Kater und neuer Mitarbeiter des Monats.

Netz_8489Meinen Titel habe ich verdient, weil ich meinem Frauchen beigebracht habe wie man diese wunderschönen Vogelhäuser verziert. Ihr könnt die Vogelhäuser übrigens in Recklinghausen am Tierheimlädchenstand (am 06.04.2014) kaufen.

Und damit ihr mich und meine Katzenfamilie mal etwas näher kennenlernen könnt, schreibe ich euch hier ein paar Zeilen.

Netz_8567Ich bin im Juni 1998 geboren und habe mit 11 Wochen meine erste eigene Katzenfamilie übernommen. Smokey, Joschi und – meine große Liebe – Ronja. Fast 10 Jahre haben meine wunderschöne einäugige bunte Moppel-Katze und ich zusammen gewohnt. Unsere Katzen-Familie hat sich immer mal wieder verändert und mittlerweile bin ich der Älteste geworden. Wir leben mit unseren Menschen in Olfen und fühlen uns alle pudelwohl!

Da wäre an erster Stelle natürlich ich – der liebe Chico! Ich bin der Chef der Truppe – die Ruhe in Person, sanft und freundlich, rundum ein prächtiger Gentl-Kater.

Dann lebt mit uns der Aladin – der weiße dickköpfige Schmusekater mit Stil (Er war mein „Baby“. Ich habe ihn liebevollst aufgezogen und ihm alles beigebracht.).

Nicht zu vergessen der Mickey – der überschäumend anhängliche „Ich-bohr-mich-in-dich-rein-Kater“ (Sein Aufwachsen hat Aladin begleitet – meine Vater-Phase war vorbei.).

Die hübsche Cassy – eine manchmal etwas nervöse, sehr liebe norwegische Prinzessin (Sie war schon fast erwachsen, als sie zu uns kam – und ist mir natürlich sofort verfallen.).

Auch Sina lebt mit uns – die zauberhafte bescheidene Fee, die genau weiß, was sie will (Cassy hat sie hingebungsvoll als ihr Baby angenommen – bis sie sie weggehauen hat.).

Uuuuuuund Rusty – der herzensbrechende Wirbelwind (Ihn hat keiner aufgezogen, wollte er nicht, toben und spielen tut er immer noch gerne – Ein Tipp: wo’s scheppert ist Rusty!).

Es ist manchmal gar nicht einfach, oder besser: es ist richtig anstrengend, die ganze Meute Netz_8599im Griff zu haben. Ständig das Schupsen beim Fressen, das Wegschnappen von Lieblingsplätzen oder Spielzeug (und das, was Katz’ daraus machen kann), das Gerangel nach den Menschen-Händen und dem besten Plätzchen im Bett.

Und dann noch die ganze Arbeit… damit andere Tiere (denen es nicht so gut geht wie uns) gut zu futtern und es warm haben. Das Basteln, Kleben, Malen, Stricken, Nähen, Kochen, Backen, Verpacken – die Liste ist unendlich… Netz_8345Aber das machen wir sehr gerne!

Bei jedem Schritt bin ich dabei – habe die Ober-Aufsicht und die Produkt-Kontrolle übernommen und mittlerweile auch alle anderen ausgebildet und angeleitet. Sie machen das ganz gut – ich muss natürlich immer noch des Endergebnis abnehmen.

Vor allem kümmere ich mich um die Material-Bestellung – bei uns auf dem Land meistens über Internet. Überhaupt Internet – tolles Ding!

Damit sind wir schon beim Thema – immer mal wieder im Tierheimlädchen vorbei schauen – es lohnt sich ! Schöne Geschichten, interessante Informationen, Tipps und Tricks – und tolle Typen kennenlernen – so wie mich!

Netz_8392Ganz herzliche Grüße aus Olfen,
Euer Gentl-Kater Chico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)