Ein Besuch im Bärenwald Müritz

Hallo ihr Lieben,

ich habe euch einen kleinen Erlebnisbericht aus dem Urlaub mitgebracht. Auf dem Weg von Berlin nach Hamburg haben wir einen kleinen Umweg gemacht – in das Örtchen Stuer (Müritz) mit seinem großen Juwel: Dem Bärenwald.

Netz-7506Von Tanzbären, über Zirkusbären bis hin zur Haltung in kleinsten Gehegen in Zoos – Menschen haben diesen stolzen Bären schon viel Schlimmes angetan. Und damit das ein Ende hat, hat die Tierschutzorganisation Vier Pfoten einige Bärenprojekte ins Leben gerufen. Der Bärenwald Müritz mit seinen ca. 16 Hektar Fläche ist Eines davon. Hier leben 19 Bären in tollen Gehegen und erholen sich von ihrer Vergangenheit.

Mein Fazit schon am Beginn: Ich war begeistert!

Netz-7660Ich habe noch nie so nah Bären erleben dürfen, und das obwohl die Gehege so riesig sind. Und ich habe noch nie Bären so glücklich gesehen! Der Bär auf dem Bild hier (es ist entweder Felix oder Ben…) hat vor diesem Bild in seinem persönlichen See gebadet und sich dann direkt am Zaun zum ausruhen hingelegt. Ich würde ja zu gerne wissen was er bei diesem Bild gerade gedacht hat…

Der Park und die Bären

Der Park ist wirklich groß. Er ist eine gelungene Mischung aus Informationen über den Bärenschutz (in der Version wie es auch für Kinder gut vertretbar ist), aus persönlichen Vorgeschichten der dort lebenden Bären und natürlich den Bären selbst.Netz-7562

Für Kinder und heimlich spielende Erwachsene (wie mich ;-) ) gibt es auch einen schönen, großen Spielplatz. Mit buntem Holz und viel Herz macht der richtig etwas her. Und ich verrate euch noch etwas: Dort lebt auch ein Bär zum ganz nah kommen… Steht mir doch wohl, so ein kuscheliger Holzbär, oder? Kommt auf meine Geburtstagsliste! :good:

Auf unseren Wegen durch den Park haben wir sehr viele Bären gesehen. Einige auch schlafend, manche sogar ganz nah am Publikum. Und einen entspannt schlafenden Bären, wann sieht man so etwas mal? Ansonsten konnten wir Bären beim Baden beobachten, beim Futter suchen, beim Stolzieren, beim Ruhen,… eben bei Allem was ein Bär so macht und zwar natürlich und ohne Zwang. Das war richtig schön!

Zum Abschluss gab es leckeres Essen im Bio-Bistro des Parks und ein paar Souvenirs für Zuhause aus dem Shop. Und das alles zu Gunsten der bärigen Bewohner. Es war ein toller Tag, trotz Nieselwetter!

Was ich mir wünsche…

Ich wünsche mir,…
… dass viele Menschen (vielleicht sogar ihr) den Park besuchen (und ihn damit unterstützen).
… dass Vier Pfoten noch lange mit einer so tollen Tierschutzarbeit weitermacht.
… dass irgendwann kein einziger Bär mehr in einer nicht artgerechten Haltung leben muss!

Besucht doch mal die Internetseite des Bärenwalds (Klick). Dort gibt es weitere Informationen über die Bären und sogar einen Onlineshop.

Jetzt sage ich euch noch brav auf Wiedersehen und zeige euch noch ein paar Bildchen ;-)
Also ihr Lieben, bis ganz bald und viele Grüße,
Eure Anna

Zum Schluss: Ein paar weitere Impressionen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)