Rumänien Tag 1: Die Ankunft

Hallo zusammen,

:yahoo:  es gibt WLAN im Hotelzimmer, so dass ich mich immer mit ein paar Infos melden kann. Ich werde also ein kleineres Tagebuch machen. Ich berichte aber später aus Deutschland noch abschließend und ausführlicher meine Eindrücke (wenn ich alle Fotos richtig gesichtet habe).

Heute um 13:30 ging der Flieger aus Dortmund in Richtung Tirgu Mures. Mit mir dabei: Astrid, Matthias, Manu und Sabine. Der Flug war teils etwas holprig, aber wir kamen sicher und unversehrt auf dem „Transilvania Airport“ an.

Wir nahmen uns unseren Mietwagen und dann ging es auf nach Miercurea Ciuc. Die rund 3 Stunden Fahrt waren erkenntnisreich, spannend, aber auch etwas zäh.

rumänien_0247Zunächst haben Astrid (eine der Vogelexperten der Tierfreunde Münster) und Matthias einen angefahrenen Vogel auf der Straße gesehen und haben promt angehalten. Wirklich helfen konnte man dem Tier allerdings nicht. Wie auch immer es mit ihm ausgehen mag, ein ruhiger Platz im Schatten wird schöner sein als angefahren auf der Straße zu sitzen.

Wir fuhren durch Orte und Dörfer, durch Land und Wald, bergauf und bergab. Die Landschaft ist wunderschön, manche Gegenden sogar idyllisch. Zwischendurch durften wir auch eine Hochzeitsgesellschaft bewundern. Natürlich haben wir ein paar Streuner aus dem Auto heraus gesehen. Allerdings waren alle Hunde wohlgenährt, sahen gesund aus und waren entspannt. Ich hatte vorab etwas Angst auf der Fahrt schlimme Dinge zu sehen. Gott sei Dank hat sich das nicht erfüllt. :good:

20:45 Uhr – Ankunft in Miercurea Ciuc: Ich war etwas erstaunt. Ich hatte eher ein Örtchen erwartet. Ein Teil der Stadt (mit immerhin 40.000 Einwohnern) ist mit hohen Gebäuden nicht unbedingt einladend. Wir haben aber auch schon sehr, sehr schöne Ecken entdeckt. Wir müssen morgen mal alles etwas in Ruhe erkunden.

Das Hotel finde ich gut. Das Zimmer ist gemütlich und sauber. Und das Personal ist sehr hilfsbereit und nett. Der Hotelier empfahl uns noch eine kleine Pizzeria für den späten Hunger. miercurea_0298Wir haben sehr gut gegessen. Alles Perfekt. Und nur so zum Vergleich: Für 5 Leute kostete das gesamte Essen mit Getränken und Trinkgeld grade mal ca. 39 Euro.

Wir sind alle gespannt auf morgen, unserem ersten Tag im Tierheim. Ich freue mich schon auf die Hunde. Ich habe bereits das Verbandsmaterial aus meinem Koffer gepackt um alles morgen mitnehmen zu können.  5 volle Tüten und 2 Eimer Welpenmilch… Bin ich froh, dass mein Koffer jetzt wieder leichter ist. :yahoo:

Ich melde mich morgen ihr Lieben.
Jetzt muss ich erstmal etwas schlafen. Um 8:00 Uhr gibt es schon Frühstück :wacko:

Bis bald
Eure Anna Juliana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)