Eichhörnchen gefunden – in Datteln

Was passiert eigentlich wenn Eichhörnchen Hilfe brauchen? Wer kümmert sich? Und was passiert dann? Diesen Fragen konnten wir für euch auf den Grund gehen. Wir waren zu Besuch bei Martin und seiner ehrenamtlichen Eichhörnchen-Station für den Tierschutzverein Olfen und Umgebung. Unser Besuch ist allerdings nur eine große Ausnahme, denn die Tiere sollen sich nicht zu sehr an fremde Menschen gewöhnen.

Netz_4371

Alles begann vor zig Jahren mit einer verletzten Taube und nahm seinen Lauf mit Netz_4181zahlreichen Wildtieren, die bei Martin und seiner Familie Hilfe fanden. Seit ca. 4 Jahren kümmern sie sich nun fast ausschließlich um in Not geratene Eichhörnchen, oder besser: Eichkatzen und Eichkatern. Martins Auffangstation ist in Datteln und unter folgender Facebookseite erreichbar.

Wir konnten zwei Patienten in Martins Zuhause kennen lernen: Eichkater Floh (ca. 6 Wochen alt) und Eichkatze Fee (ca. 11Wochen alt). Floh wurde gefunden und in einer Tierarztpraxis abgegeben. Der Tierarzt suchte eine geeigente Wildhilfestation und fand Martin. Erstmal mussten zahlreiche Flöhe (daher auch sein Name) sein Fellkleid verlassen. Jetzt wird er aufgepäppelt und groß gezogen um dann wiederNetz_4214 in die Freiheit zu ziehen.

Vor dem Essen wird Floh noch geputzt. Martin regt seinen mit leichten Bauchstreichlern seinen Urinfluss an, denn das ist lebenswichtig. In der Natur übernimmt das die Mama. Bis zur 9. Woche werden Eichhörnchen noch gesäugt, daher braucht Floh noch einige Wochen speziell für ihn zubereitete Aufzuchtsmilch und zahlreiche Elektrolyte. Die Aufzuchtsmilch ist auf Basis von Katzenaufzuchtsmilch und wird mit weiteren Zutaten Netz_4330angereichert um sie der Eichkatzenmilch anzugleichen.

Nach dem Essen wird Floh noch etwas gesäubert und dann zum Schlafen in die Handkuhle gelegt. Durch den menschlichen Puls kann Floh gut einschlafen. Der Körperkontakt ist wichtig zum Überleben. Normalerweise hätte Floh seine Familie zum Wärmen und für den Körperkontakt. So muss Martin regelmäßig seinen Puls her halten. Bei kleinen Eichhörnchen sogar alle 3 Stunden, ganz egal ob Tag oder Nacht.Wenn Floh etwas älter ist, darf er dann so wohnen wie Fee.

Die Eichkatze Fee ist schon selbstständig und frisst normales Eichhörnchenfutter (Sonnenblumenkerne, Nüsse, Insekten, etc.). Bei Martin lebt sie in einer umgebauten Papageienvoliere mit einem persönlich für sie gebauten Möbelstück: Ein Kobel. Martin baut für jedes Eichhörnchen einen Kobel, der auch hinterher mit in die Freiheit umziehen darf und den Tieren Schutz bietet. Mehrmals am Tag darf Fee übrigens durch die abgesicherte Terasse flitzen und für ihre großen Schritte in Freiheit trainieren. Wenn sie fit genug ist, darf sie in eine Auswilderungsvoliere ziehen. Da sieht sie Martin nicht mehr täglich, denn sie muss sich vom Menschen entwöhnen.

Irgendwann zieht sie dann in die Freiheit um. Martin stehen mehrere Privatwälder zur Auswilderung zur Verfügung. Die Plätze sind streng geheim, denn sonst könnte es die Eichhörnchen gefährden.

Netz_4414Was tut man eigentlich wenn man ein Eichhörnchen findet? Wenn man Jungtiere auf dem Boden findet, sollte man die Situation beobachten. Kommt innerhalb einer halben Stunde kein Muttertier, sollte man das Tier aufnehmen. Man kann es ruhig anfassen und in der Hand wärmen. Dann aber bitte umgehend mit dem Tier zu einem Tierarzt oder in eine Auffangstation. Dort kann das Tier dann erstversorgt werden. Ein Eichhörnchen selber aufzupäppeln ist kompliziert und zeitaufwändig. Das sollte man entweder so Menschen wie Martin überlassen, oder sich gut genug informieren.

Wir vom Tierheimlädchen finden es jedenfalls klasse, dass es so Menschen wie Martin und seine Familie gibt, die ihre Leben nach hilfsbedürftigen Geschöpfen ausrichten und so viel Zeit und Arbeit den Tieren schenken.

Wer in der Region Olfen, Datteln und Umgebung einen Eichhörnchenfund macht, erreicht Martin unter 0177-3010702.

One Reply to “Eichhörnchen gefunden – in Datteln”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)