Rumänien 2016 Tag 2

Hallo ihr Lieben,

der zweite Tag hier in Miercurea Ciuc liegt hinter uns. Auch heute ist viel passiert. Wie immer begann unser Tag am Haus. Hier zeigen wir euch weitere vier Hunde, die am Haus leben.

Ein besonderer Fund bewegte uns heute. Ein sehr lieber Arbeiter, der für die Welpen zuständig ist, pflegt einen richtigen Notfall. Dieser kleine Bube wurde auf einem Spielplatz, in einer Plastiktüte im Müll gefunden. Er ist erst ein paar Tage alt, hat die Augen noch nicht geöffnet und ist bisher ganz tapfer. Wir hoffen so sehr, dass er durch kommt. Was für Menschen machen so etwas?!?

Netz_0157Wir versuchen Nahani und Melango ein Geschirr näher zu bringen. Sie sind sehr lustig drauf und freuen sich um die zahlreichen Leckerchen die sie sich erarbeiten können. Nahani konnte ich letztes Jahr bereits kennenlernen. Eine süße Maus und sie hat einen bildhübschen Partner an ihrer Seite.

Auch Kin wird ein bisschen an das Geschirr gewöhnt. Am Zaun macht er richtig Theater. Wenn man im Gehege ist, ist er richtig kuschelig und lieb. Wunderschön dazu. Auch ihn kenne ich noch aus dem letzten Jahr. Es wird Zeit für ein Zuhause für Kin.

Hier noch ein paar Hunde, die wir auf unserem Rundgang kennenlernen durften.

Wendelin kenne ich auch noch aus dem letzten Jahr. Der blinde Rotti-Mix wartet so sehr auf Schmuseeinheiten. Er liebt Kraulerei durch und durch und genießt es wenn jemand da ist. Wir haben ihn sehr lieb gewonnen.

Auch Dobri genießt Streicheleinheiten. Seine Freunde sind noch etwas zurückhaltender, aber neugierig. Gegen Leckerchen hat hier sowieso niemand etwas einzuwenden :-)

Ein richtiger Kuschelbär ist Jeschua. Er ist so wunderschön! Bauchkraulen fand er besonders klasse. Er steht ganz oben auf meiner Wunschliste für ein tolles Zuhause!

Jeschuas Freunde sind noch etwas zurückhaltend. Leider kenne ich nur von einem einzigen den Namen: Neal. Er kam auch aus Slatina und hatte bei seiner Ankunft nicht mehr wirklich viel Fell. Sein Bild hatte sich in mein Gedächtnis eingebrannt. Nie im Leben hätte ich geglaubt, dass aus ihm so ein wunderschöner Hund wird.

Morgen geht es weiter. Wir sind ganz gespannt, was noch auf uns zu kommt. Eins ist klar: Es wird eine ganze Menge sein.

Viele Grüße
Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)